Silvesterlauf e.V.
Firmenlauf

Unser Vereinsmitglied Hans Tilly ist Jahresseiger des Ehrenamtspreises Respekt

Foto: Friedmann Vetter - Trierischer VolksfreundAuch wenn diesen Preis viele verdient hätten, trifft es hier genau den richtigen. Hans ist auch in unserem Verein bekannt dafür ehrenamtliches Arrangement sehr ernst zu nehmen und tolle Ideen zu haben. So ist er bei uns das Bindeglied zwischen dem Partnerland von Rheinland-Pfalz Ruanda und dem Silvesterlauf Trier. Auch hier können wie uns in der Zukunft auf tolle Projekte freuen. „Lieber Hans, das hast du dir verdient und wir sind Stolz dich im Verein zu haben“

Foto: Friedemann Vetter,Trierischer Volksfreund

Vollständiger Bericht: Trierischer Volskfreund

Silvesterlauf

BMW garantiert Freude am Laufen

1Seit Jahren stellt BMW Cloppenburg in Trier die Fahrzeuge, mit denen Topathleten an den Flughäfen in Luxemburg, Hahn, Köln oder Frankfurt abgeholt werden.  BMW Cloppenburg ist Hauptsponsor des  Bitburger-0,0%-Silvesterlaufs in Trier. Doch nicht nur den Stars garantiert der BMW-Shuttlerservice schon auf der Anreise viel Freude am großen Läuferfest zum Jahresausklang. Ein elektrobetriebener i3 dient als Führungsfahrzeug in jedem der Rennen – auch vor den Volksläufen.  Reine Luft, reine Freude am Laufen – dank des wendigen Elektromobils. Der kompakte Stromer steht stellvertretend für die Produktoffensive des Hauses BMW. Darüber berichtet die Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger (KÜS) auf ihrer Internetseite:

https://www.kues.de/newsdetail.aspx?ID=17060

Silvesterlauf

2800 Euro für das Demenzzentrum

demenz43 Teilnehmer im Ziel des LOTTO-Walkings bedeuteten eine sehr gute Beteiligung am traditionellen Auftaktwettbewerb des Bitburger-0,0%-Silvesterlaufs. Das sportliche Gehen über 5 Kilometer steht seit 2002 am Anfang jeder Silvesterlauf-Veranstaltung – und half diesmal, zusätzliche Aufmerksamkeit auf die Spendenaktion zu lenken, die alljährlich wechselnden karitativen Zwecken der Region zugute kommt.

Diesmal erhält das Demenzzentrum Trier die gesammelten Gelder. Knapp 250 Teilnehmer spendeten bei der Anmeldung je zwei Euro, der neue Silvesterlauf-Premiumpartner BORNE (gleichzeitig erstmals Namenspatron des Frauen-Volkslaufes) und der Verein Silvesterlauf Trier legten jeweils zwei Euro drauf. Zudem wurde bei der Startnummernausgabe gesammelt.

BORNE und der Silvesterlauf-Verein rundeten zu gleichen Teilen auf, so dass noch während der Veranstaltung am 31. Dezember auf dem Hauptmarkt ein symbolischer Scheck mit dem Gesamtbetrag von 2.500 Euro an Prof. Matthias Maschke, den ärztlichen Leiter und Vorsitzenden des Vereins Demenzzentrum Trier, übergeben werden konnte.

Damit nicht genug: Gesa Krause, Weltklasseläuferin des Silvesterlauf Trier, erklärte sich spontan zu einer persönlichen Spende von  300 Euro bereit. Gesamtbetrag für das Demenzzentrum somit: 2.800 Euro.

Nicht alleine das Geld hilft den Betroffenen. Der Silvesterlauf war auch für die große, 21 Teilnehmer starke Gruppe des Demenzzentrums, darunter teilweise Erkrankte, die am LOTTO-Walking teilnahmen, ein einmaliges Erlebnis – und Mutmacher. Experten gehen davon aus, „dass durch regelmäßige Bewegung an der frischen Luft und geistige Aktivität die Wahrscheinlichkeit, an Demenz zu erkranken, um etwa 30 bis 40 Prozent sinken kann“. Deshalb könne jeder, so Prof. Maschke, sein Demenzrisiko senken. Auch die Psyche spiele eine große Rolle.

„Die Stimmung war einfach umwerfend“, berichtete Uschi Wihr, pädagogische Leiterin des Demenzzentrums, nach dem Silvesterlauf über die Gefühle der direkt und indirekt von der Krankheit Betroffenen, die am Walking teilnahmen. „Unsere Leute waren sehr stolz, weil sie etwas für das Demenzzentrum tun konnten“, sagte Wihr. Und: „Der Walking-Wettbewerb ist total wichtig gerade für  Menschen, die in irgendeiner Form beeinträchtigt sind.“ Eine Frau, die nach über 45 Minuten ins Ziel kam, weinte vor Glück, es nach schwerer Krankheit geschafft zu haben.

Vereinsleben

Ordentliche Mitgliederversammlung am Montag, 29.01.2018 19:00 Uhr

Liebe Mitglieder,

hiermit laden wir Sie/Euch herzlich zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2017 gem. §11 unserer Satzung ein, die am Montag, 29.01.2018 um 19.00 Uhr im Mercure Hotel Trier Porta Nigra (Porta Nigra Platz 1, 54292 Trier) stattfindet.

Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung sowie Feststellung der Tagesordnung
  2. Verlesen des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung und Annahme der Niederschrift
  3. Tätigkeitsbericht des Geschäftsführenden Vorstandes
  4. Kassenbericht und Vorstellung des Jahresabschlusses
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Aussprache zu Punkt 3.
  7. Wahl eines Versammlungsleiters
  8. Entlastung des Vorstandes
  9. Anträge der Mitglieder
  10. Sonstiges

Anträge der Mitglieder (siehe Punkt 9 der Tagesordnung) sind gem. §11 (4) unserer Satzung bis spätestens Montag 15.01.2018, an den Vorstand zu richten (per Brief oder per Email an kontakt@silvesterlauf.de).

Wir wünschen Ihnen / Euch Frohe Weihnachten und bedanken uns für die tolle Vereinsarbeit, die das ganze Jahr geleistet wird.

Wir freuen uns auf Ihr/Euer Kommen.

Silvesterlauf

Bis 20.12. günstig anmelden!

Zwei Argumente sprechen dafür, schnell zu handeln: Das erste, wichtigste: Wer sich bis einschließlich Mittwoch, 20. Dezember, 24 Uhr, über die Anmeldefunktion dieser Website für den Silvesterlauf in Trier registriert, zahlt 15 Euro Organisationsgebühr. Ab Donnerstag sind 5 Euro zusätzlich zu entrichten. Der zweite Anreiz: Wer bis dahin meldet, wird namentlich in der Programmheft-Sonderbeilage des Trierischen Volksfreundes veröffentlicht.

Knapp werden derweil allmählich die Startplätze in den Eliterennen (jeweils maximal 100 Teilnehmer): Für den Asse-Lauf der Männer wie auch für den Elitelauf der Frauen waren Stand 18. Dezember noch jeweils etwa 20 Nummern zu vergeben. Männer mit 10-km-Bestzeiten unter 36 Minuten und Frauen mit 5-km-Bestzeiten unter 22 Minuten oder 10-km-Bestzeiten unter 45 Minuten sind für die Topläufe qualifiziert.

Anmeldung

Firmenlauf

Gesa spendet an Silvesterlauf-Jugend

Unsere Vorzeigeathletin Gesa Krause hat am Abend des dritten Adventssonntages in Baden-Baden eine weitere große Auszeichnung erhalten: den mit insgesamt 40.000 Euro dotierten Sparkassen-Preis für Vorbilder im Sport einen Teil dieser Summe leitet Gesa für die Jugendarbeit in ihrem Verein an den Silvesterlauf Trier e.V. weiter. Danke, Gesa! Außerdem erreichte Gesa bei der Wahl von „Deutschlands Sportler des Jahres“ als Fünfte ihr bislang bestes Ergebnis – und war beste Leichtathletin vor der Frankfurter Vizeweltmeisterin Carolin Schäfer.

Bildquelle: ZDF

Bildquelle: ZDF

Über die Preisvergabe im Rahmen der Gala „Deutschlands Sportler des Jahres“ im Kurhaus von Baden-Baden berichtet Jürgen C. Braun, Reporter des Trierischen Volksfreundes, wie folgt:

„Ein Vorbild für Fairness im Sport“
Gesa Krause erhält beim „Sportler des Jahres“ besonderen Ehrenpreis

BADEN-BADEN / TRIER Große Ehre und verdiente Würdigung eines außergewöhnlichen Verhaltens für Gesa Felicitas Krause. Die für den Verein „Silvesterlauf Trier“ startende 25jährige Europameisterin über 3000 Meter Hindernis erhielt am Sonntagabend im Rahmen Der Gala „Sportler des Jahres“ in Baden-Baden den mit 40.000 Euro dotierten „Sparkassenpreis für Vorbilder im Sport.“
Der Preis wurde von Thomas
Mang, Amtierender Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV) überreicht. Mit dem Preis ehrt die Sparkassen-Finanzgruppe Persönlichkeiten im Sport, die „mit ihren Erfolgen, ihrer Fairness oder ihres charismatischen Auftretens jungen Sportlern ein Vorbild sind.“

Krause habe „durch ihre außer
gewöhnlichen Reaktionen nach ihrer bitteren Final-Niederlage bei der Weltmeisterschaft in London gezeigt, wie wichtig Fairness ist.“ Sie habe „erstaunliche menschliche Größe“ gezeigt und durch einen „sympathischen Auftritt“ beeindruckt. Dies mache sie zu einer würdigen Preisträgerin und zum Vorbild für junge Sportlerinnen und Sportler.

Die Hälfte des Preises ist für die weitere berufliche und sportliche Entwicklung der Preisträgerin bestimmt, die zweite Hälfte ist nach Maßgabe der Ausgezeichneten an konkrete Maßnahmen zur Nachwuchsförderung gebunden. Einen Teil davon erhält auch Krauses Verein „Silvesterlauf Trier.“ (jüb)

Silvesterlauf

Höchste Zeit für die Anmeldung!

Höchste Zeit für die Anmeldung!

Einen Monat, bevor die Startnummernausgabe öffnet, sind die ersten 500 Läuferinnen und Läufer für den Bitburger-0,0%-Silvesterlauf in Trier  (31. Dezember, ab 14 Uhr) registriert. Wer seine Startnummer sicherhaben möchte, sollte nicht zu lange mit der Anmeldung zögern.

Das gilt vor allem für Teilnehmer am  NATUS-Volkslauf der Männer über 8 Kilometer. Hier wurde das Limit von 700 Läufern in der Vergangenheit bereits mehrfach überschritten. Wer also sichergehen möchte, am 30./31. Dezember bei der Ausgabe der Startunterlagen in der MPG-Sporthalle nicht leer auszugehen, sollte jetzt das Meldeformular über diese Website ausfüllen. Weiterer Vorteil: 5 Euro weniger Meldegebühr.

Groß ist der Andrang erneut bei den Frauen. In den vergangenen Jahren hat sich die Teilnehmerzahl stetig auf zuletzt 432 Läuferinnen im Ziel gesteigert. Der BORNE-Volkslauf der Frauen über 5 Kilometer soll auch diesmal wieder zu einem wirklichen Genießerinnen-Lauf werden. Es ist der einzige Lauf in der Region eigens für Frauen.

Wer den Kitzel sucht, kann auch mit der Weltklasse an der Startlinie stehen. Seit feststeht, dass es im Sparkassen-Elitelauf der Frauen zum Duell zwischen Vorjahressiegerin Konstanze Klosterhalfen (Bayer 04 Leverkusen) und Hindernis-Europameistern Gesa Krause vom ausrichtenden Verein Silvesterlauf Trier kommt , sind die Meldungen stark angezogen.  Maximal 100 Läuferinnen werden hier zugelassen.

27. Bitburger 0,0% Silvesterlauf TrierOb sich ein ähnlicher Boom entwickelt wie 2009, als der Start von Äthiopiens Superstar Haile Gebrselassie einen „ausverkauften“ Bitburger-Lauf der Asse zur Folge hatte, wird sich zeigen. Ambitionierte Läuferinnen jedenfalls sind herzlich eingeladen, sich für den Sparkassen-Elitelauf einzuschreiben. Wer 5 Kilometer in weniger als 22 Minuten bewältigen kann, ist dort richtig aufgehoben.  Das gilt auch für talentierte Schülerinenn und Jugendliche ab zwölf Jahren. Wer kann schon von sich behaupten, einmal mit Gesa und Konstanze an der Startlinie gestanden zu haben….

Silvesterlauf

Arnoldy Alarm- und Sicherheitssysteme GmbH bringt die Kleinen groß raus

160511_Arnoldy_Sicherheit_LogoArnoldy Alarm- und Sicherheitssysteme GmbH bringt die Kleinen groß raus. Zum zweiten Mal nach 2016 unterstützt das junge Unternehmen aus Trierweiler den Trierer Silvesterlauf. Christoph Willger, Geschäftsführer, Inhaber und selbst ambitionierter Ausdauersportler, legt dabei besonderen Wert auf die Unterstützung der Kleinsten – vielleicht sogar der „Stars“ von morgen!? So erhalten die drei Schulen oder
Vereine mit den meisten Kindern im Ziel eine eigene Ehrung und hochwertige Preise.

Die Firma Arnoldy ist Ihr erster Ansprechpartner für professionelle Alarm- und Sicherheitssysteme. Unseren Kunden bieten wir hochwertige und maßgeschneiderte Lösungen für die Sicherheitsbedürfnisse im privaten und gewerblichen Bereich. Arnoldy steht für individuelle und kompetente Beratung sowie für qualifizierte Installation und Wartung modernster Sicherheitstechnik in der Großregion Region Trier-Luxemburg. Weitere Informationen finden Sie unter: www.arnoldy.de

Firmenlauf

Gesa Krause erhält DLV-Ehrenschild

Foto: Peter Middel

Foto: Peter Middel

Weitere große Ehre für Gesa Krause: Nachdem die Hindernis-Europameisterin vom Verein Silvesterlauf Trier Anfang November beim Sportpresseball in Frankfurt als „Sportlerin mit Herz“ ausgezeichnet worden war, erhielt sie im Rahmen des Verbandstages des Deutschen Leichtathletik-Verbandes  für ihre Fairness und ihren bewundernswerten Kampfgeist das DLV-Ehrenschild. Für den scheidenden DLV-Präsidenten Clemens Prokop war das Überreichen der Trophäe eine seiner letzten Amtshandlungen: Der Jurist aus Regensburg gab die Führung des Verbandes nach 17 Jahren im Amt am vergangenen Wochenende an Jürgen Kessing ab.

Gesa Krause ist die erste Athletin überhaupt, die mit dem DLV-Ehrenschild geehrt wurde. Ausschlaggebend dafür war ihr vorbildliches Verhalten im WM-Finale von London, als sie unverschuldet von einer Gegnerin zu Fall gebracht worden war, das Rennen trotz großen Rückstands und erkennbarer Verletzung bravourös zu Ende lief – und anschließend von großer Fairness zeugende Interviews gab, in denen sie auf jegliche Schuldzuweisung verzichtete.

Wenige Wochen vor ihrem Start beim 28. Bitburger-Silvesterlauf am 31. Dezember in Trier sagte Krause am Rande der Ehrung in Darmstadt:  „Ich bin gesund und mental gut drauf. Die zwei Wochen absolute Pause nach der WM in London haben mir gut getan, auch wenn es zunächst schwierig war, danach wieder anzufangen.“

Dem Silvesterlauf vorgeschaltet ist für sie noch ein Skilanglauf-Trainigslager im italienischen Livigno. „In Trier wird es mir deshalb noch an Spritzigkeit fehlen, aber mein bevorstehendes Heimspiel hilft mir als Motivation während der kommenden Trainingswochen sehr.“

Die Triererin  fokussiert sich ansonsten bereits ganz auf die Europameisterschaft 2018 in Berlin. „2009 war ich dort bei der WM als Zuschauerin dabei. Das Stadion hat etwas Magisches“, erzählt die 25-Jährige. Und: „Das Ziel Berlin motiviert mich im Training täglich aufs Neue. 2018 werden die Karten neu gemischt, aber ich möchte bei der Heim-EM meinen Titel verteidigen.“

Der Silvesterlauf Trier e.V. wird Gesa übrigens zur EM begleiten. Der Verein hat einen Bus gechartert und Tickets für die EM-Rennen besorgt. Für Infos und Anmeldungen schreiben an: info@silvesterlauf.de

Firmenlauf

Borne ist aktiv – nicht nur beim Silvesterlauf

borne_firmengruppe_logoDie Borne Firmengruppe tut viel für ihre Angestellten. Der neue Premiumpartner des Silvesterlauf Trier e.V. – Namensgeber des 5-km-Volkslaufs der Frauen – bietet seinen Mitarbeitern zur Erhaltung von Gesundheit und Leistungsfähigkeit ein umfangreiches Fitnessangebot und unterschiedliche Entspannungsmöglichkeiten, wie beispielsweise die hausinterne Massage. Des Weiteren bietet das Unternehmen Unterstützung für eine gesunde und bewusste Ernährung.

 

Der internationale Fertigungsspezialist sucht übrigens ständig motivierte Mitarbeiter. Wer auch Teil der Borne Familie werden will, kann sich jederzeit bewerben. Denn durch aktuelle Betriebserweiterungen sind Stellen in den verschiedensten Bereichen offen. Für Auszubildende bietet Borne ein breit gefächertes Angebot.

Infos unter: https://www.borne.de/ueber-uns/jobs/