Gesa gibt Gas – … auch beim LOTTO-Lauftreff

gesa-krause100~_v-gseapremiumxlFür unser prominentes Vereinsmitglied Gesa Krause geht es auf die Saisonhöhepunkte zu. Nach Höhentrainingslagern in Kenia und Südafrika arbeitet das Trierer Silvesterlauf-Aushängeschild nun an der Schnelligkeit. Deshalb startete die 3000-m-Hindernis-Europameisterin am Freitagabend (8. Juni) über 800 Meter beim Leichtathletikmeeting in Dessau. Mit ihrer Zeit von 2:04,45 Minuten als Elfte im internationalen Feld der Spezialistinnen durfte Gesa sehr zufrieden sein, blieb sie doch nur unwesentlich über ihrem 2017 aufgestellten Rheinlandrekord (2:03,09).

„Allmählich tritt die Erholung von den harten Trainingswochen bei Gesa ein“, sagte Trainer Wolfgang Heinig: „Mit Blick auf die Saisonhöhepunkte sind wir gut unterwegs.“ Am Sonntag, 22. Juli (Startzeit 16.50 Uhr) tritt Krause bei den deutschen Meisterschaften in Nürnberg ebenso als Titelverteidigerin an wie Anfang August bei den Europameisterschaften in Berlin. Der Startschuss zum EM-Vorlauf im Olympiastadion erfolgt am Freitagvormittag, 10. August; das Finale steht am EM-Schlusstag (12. August) als einer der großen deutschen Höhepunkte der Titelkämpfe nachmittags auf dem Programm. EIN TIPP: Wer Interesse hat, mit Gesas Trierer Anhängern im 35 Plätze umfassenden Silvesterlauf-Block zu sitzen, wenn die Entscheidungen fallen, wende sich an kontakt@silvesterlauf.de – ein kleines Kartenkontingent ist noch über den Verein verfügbar.

Gesa gibt aber nicht nur Gas auf der Bahn, sondern auch beim LOTTO-Silvesterlauftreff unseres Vereins. Am Montag, 18. Juni, ist sie das nächste Mal in Trier und wird beim LOTTO-Lauftreff mittrainieren. Keine Sorge: Niemand wird überfordert. Sie wird es an dem Tag ruhig angehen lassen, vor allem werden sie und ihr Trainer Wolfgang Heinig allen Lauftreffteilnehmern wertvolle Anregungen für die richtigen Gymnastikübungen und weitere Tipps geben. Autogrammwünsche werden selbstverständlich auch erfüllt. Das Besondere: Auch Nicht-Vereinsmitglieder sind herzlich willkommen. Beginn: Montag, 18. Juni, 18.30 Uhr. Treffpunkt ist der Parkplatz am Turm Luxemburg auf dem Petrisberg – wie beim regelmäßigen Termin (immer mittwochs, 19.00 Uhr).