Silvesterlauf e.V.

Olympiafinalist Thomas Ayeko ersetzt Moses Kipsiro

Ein anderer Läufer aus der Garde ugandischer Weltklasseathleten ersetzt den verletzten Favoriten: Thomas Ayeko, 2012 Olympiafinalist in London, schlüpft anstelle des viermaligen Trier-Siegers Moses Kipsiro in die Favoritenrolle im 8-km-Lauf der Asse beim 24. Bitburger-Silvesterlauf in Trier. An Weihnachten kam grünes Licht…

Weiterlesen..

Auf einen Läuferschmaus in der Brasserie

So einige regionale Geschäfte drücken in diesen Tagen Ihre Verbundenheit mit dem Bitburger-Silvesterlauf in Trier durch besondere Aktionen aus. So auch die Brasserie Trier, die nun schon im zweiten Jahr stolzer Catering-Partner des „deutschen Sao Paulo“ ist. Während unten der Trubel und…

Weiterlesen..

1800 Anmeldungen, leider eine prominente Absage: Kipsiro

In puncto Teilnehmerzahl ist der 24. Bitburger-Silvesterlauf in Trier nicht weit von seinem Rekordniveau entfernt, ein wenig wird die Vorfreude aber durch eine prominente Absage getrübt: Der viermalige Sieger Moses Kipsiro kann seinen Titel verletzungsbedingt leider nicht verteidigen. Die schlechte Nachricht kam…

Weiterlesen..

Ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest 2013!

Liebe Freunde des Silvesterlaufs, wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest. Sollten Sie kurzfristig ein Weihnachtsgeschenk suchen, vielleicht versuchen Sie es mit einer Mitgliedschaft im Silvesterlauf, die viele Vorteile bietet [alle Informationen dazu finden Sie hier]. Ferner bieten unsere Partner…

Weiterlesen..

Der Hauptmarkt ist das stimmungsmäßige Epizentrum

Der Trierer Hauptmarkt ist am Silvestertag das stimmungsmäßige Epizentrum im “deutschen Sao Paulo”. Schon zur Eröffnung des 24. Bitburger-Silvesterlaufs werden auch am 31. Dezember 2013 kurz nach 13 Uhr wieder die Sambatänzerinnen für Stimmung sorgen. Bis zu 20.000 Zuschauer kamen in den…

Weiterlesen..

Trier verpflichtet Läuferin des Jahres: Irina Mikitenko

Irina Mikitenko startet beim 24. Bitburger-Silvesterlauf in Trier. Mit der Verpflichtung von Deutschlands Läuferin des Jahres haben die Veranstalter des renommiertesten Jahresabschlussrennens hierzulande einen Überraschungscoup gelandet. Die 41-Jährige aus Frankfurt hatte das Rennen in Trier 1998 gleich bei ihrem ersten Start gewonnen,…

Weiterlesen..

Mit Spaß und Freunde seinen Mitmenschen helfen…

Mitmachen – für die eigene Gesundheit, und zur Unterstützung von Menschen, die Hilfe benötigen. Noch nie war Helfen so einfach wie beim 24. Bitburger-Silvesterlauf in Trier. Jeder Teilnehmer am LOTTO-Walking über 5 Kilometer löst automatisch eine Spende in Höhe von 8 Euro…

Weiterlesen..

SWT Kids-Cup geht in die letzte Runde…

Premiere im Jahr 2013: Die Stadtwerke Trier schreiben in Kooperation mit der Europäischen Sportakademie 2013 erstmalig den SWT-Kids-Cup für Kinder zwischen 8 und 13 Jahren aus. Neben den Schullaufmeisterschaften zählen der Trierer Stadtlauf, das SWT-Flutlichtmeeting und der Bitburger Silvesterlauf als Serienwertung. Wer…

Weiterlesen..

Kipsiro zum fünften Mal

Jetzt ist es amtlich: Moses Kipsiro aus Uganda will zum alleinigen Rekordsieger des Bitburger-Silvesterlaufs in Trier werden. Der 27-Jährige aus Uganda greift über die 8-km-Distanz im Bitburger-Lauf der Asse am 31. Dezember nach seinem fünften Sieg. Bereits 2005 bis 2007 und 2012…

Weiterlesen..

60 und kein bisschen langsam: Gloden im Asse-Lauf

Kürzlich war er begeisterter Zuschauer beim SWT-Flutlichtmeeting im Trierer Moselstadion: Justin Gloden, als nationaler Rekordhalter auf allen Strecken zwischen 1500 Meter und Marathon in Luxemburg eine lebende Lauflegende, ist inzwischen 60 Jahre alt. Und dennoch kein bisschen langsam. Jetzt die Überraschung: Gloden,…

Weiterlesen..
1 11 12 13 14 15 34