Silvesterlauf e.V.
Zurück

Der Silvesterlauf sagt „Dankeschön“!

Wie bereits in den letzten Jahren, spendet der Silvesterlaufverein auch in diesem Jahr rund 1.000 Euro an die Gruppen, die ihn 2010 tatkräftig mit vielen ehrenamtlichen Helfern und hohem Engagement bei seinen Veranstaltungen (dem Flutlichtmeeting im Moselstadion im September und natürlich beim traditionellen Silvesterlauf) unterstützt haben. Der TV Hermeskeil (40 Helfer) und die TG Konz (13) erhalten für ihre Leichtathletikjugend eine Unterstützung. Für die Pfarrei St. Martin, die mit 31 Helfern aktiv war, erhält die Krabbelgruppe eine entsprechende Spende. Die Vulkanläufer um Inge Umbach lassen ihren Anteil seit Jahren direkt an den Förderverein evangelische Erziehungshilfe Veldenz überweisen.

„Ohne die vielen Helfer gäbe es keinen Silvesterlauf. Was hier ehrenamtlich tolles geleistet wird, kann gar nicht finanziell ausreichend honoriert werden.“, ist sich der Vorstand des Silvesterlaufvereins einig. Ein großer Dank gilt ebenfalls Franz-Josef Ott, der seit Jahren die große Zahl der Helfer koordiniert.