Silvesterlauf e.V.
Zurück

Alwine Staudt bei Marrakesch-Marathon

Urlaub verbinden mit einem Marathonlauf, dieses tolle Erlebnis wird Alwine Staudt vom Silvesterlaufverein in sehr guter Erinnerung bleiben. Der Marokko-Urlaub mit Ehemann Edwin war schon länger geplant. Sie erzählten am Silvesterabend des vergangengen Jahres Brahim Chalgoum, einem ehemaligen Spitzenläufer und heute in Deutschland lebendem Athletenmanger (managt u.a. die Siegerin des Sparkassen-Elitelaufes der Frauen 2014, Nazret Weldu), von ihren Reiseplänen, und Brahim inspirierte Alwine, den Marrakesch-Marathon zu laufen. Er organisierte ihr kurzfristig die Startnummer, sein Bruder spielte vor Ort wie selbstverständlich den Reiseführer und Alwine erlebte ein neues Marathonerlebnis: 4:03:49 Stunden nur mit Wasser und sieben Mandarinen bei letztlich 25° waren eine neue Erfahrung, ebenso die geringe Anzahl von Starterinnen, denn nur 50 der rund 1.000 Teilnehmer waren Frauen. Zum Vergleich: in Deutschland liegt der durchschnittliche Frauenanteil bei einem Drittel der Teilnehmer.

IMG-20160213-WA0019   2016-01-31 12.19.36