Silvesterlauf e.V.
Zurück

Kipsiro zum fünften Mal

Jetzt ist es amtlich: Moses Kipsiro aus Uganda will zum alleinigen Rekordsieger des Bitburger-Silvesterlaufs in Trier werden. Der 27-Jährige aus Uganda greift über die 8-km-Distanz im Bitburger-Lauf der Asse am 31. Dezember nach seinem fünften Sieg. Bereits 2005 bis 2007 und 2012 hatte der frühere Afrikameister in Trier gewonnen. Bislang steht Kipsiro gleichauf an der Spitze der Rekordliste mit dem ebenfalls viermal siegreichen Kenianer Daniel Gachara (zwischen 1998 und 2003).

Die Kipsiro-Zusage wurde den Silvesterlauf-Organisatoren von Kipsiros Londoner Management signalisiert, das zu den führenden Athletenvermittlern zählt und unter anderem auch Jamaikas Sprint-Star Usain Bolt vertritt.

Ohnehin sind die Verhandlungen für die Topläufe dieser Tage auf der Zielgeraden. Kommende Woche wird der Silvesterlauf-Verein die kompletten Starterfelder veröffentlichen. Bereits bekanntgegeben worden ist, dass 3000-m-Vizeeuropameisterin Corinna Harrer aus Regensburg antreten wird, um ihren Titel im Sparkassen-Elitelauf der Frauen über 5 km zu verteidigen.

Insgesamt werden zum 24. Bitburger-Silvesterlauf in Trier rund 2000 Teilnehmer erwartet, davon 700 im NATUS-Volkslauf der Männer sowie etwa 500 Teilnehmerinnen im SCHOLTES-Volkslauf der Frauen.