Silvesterlauf e.V.
Zurück

60 und kein bisschen langsam: Gloden im Asse-Lauf

Kürzlich war er begeisterter Zuschauer beim SWT-Flutlichtmeeting im Trierer Moselstadion: Justin Gloden, als nationaler Rekordhalter auf allen Strecken zwischen 1500 Meter und Marathon in Luxemburg eine lebende Lauflegende, ist inzwischen 60 Jahre alt. Und dennoch kein bisschen langsam.

Jetzt die Überraschung: Gloden, der 1985 in Frankfurt in 2:14:03 Stunden seine Marathon-Bestzeit aufstellte, hat sich für den Bitburger-Silvesterlauf am 31. Dezember 2013 angemeldet. Alleine seine Teilnahme bedeutet einen weiteren Rekord: Der weithin bekannteste Läufer des Großherzogtums in der jüngeren Vergangenheit ist der älteste Läufer, der je in Trier über die 8 km gegen die 30 bis 40 Jahre jüngeren Asse aus aller Welt angetreten ist.

Aus unserem Nachbarland werden ihn sicher vom Rand des 1-km-Rundkurses in der Trierer Innenstadt anfeuern: Justin Gloden, der für Celtic Diekirch startet, ist die Startnummer 72 zugeteilt worden.