Silvesterlauf e.V.
Zurück

Jahreshauptversammlung und Helferfete rekordverdächtig!

FotoAm vergangenen Samstag trafen sich die Mitglieder des Silvesterlauf Trier e.V. zur jährlichen Vereinsversammlung auf dem idyllischen ehemaligen LGS-Gelände, um die vergangenen 365 Tage Revue passieren zu lassen. Vor einer Rekordkulisse von knapp 20 Mitgliedern berichtete der 1. Vorsitzende des Silvesterlaufvereins Berthold Mertes über die vergangene 23. Auflage und die Planungen bezüglich des 24. deutschen „Sao Paulo“.

Der Rückblick kann sich dabei sehen lassen, denn ein erfolgreiches Jahr 2012 mit den beiden Veranstaltungen am 31. Dezember und dem Flutlichtmeeting liegt hinter den Akteuren. Insbesondere der Einsatz aller Ehrenamtlichen sowie die Entwicklung des SILVESTERLAUFtreffs lobte der Silvesterlaufgründer in seiner Ansprache, denn „gerade das macht unseren Verein aus und ist auch seine Basis“. Werner Gebhard, der Lauftreffleiter freute sich über die große Resonanz dieses allwöchentlichen Events und bedankte sich bei allen Trainern und Läufern. Doch auch die Jugendarbeit stellt einen wichtigen Baustein des Vereinsfundaments dar. Franz-Josed Ott , der Hauptverantwortliche für den Jugendbereich, reflektierte das Angebot mit all seinen Schwerpunkten, insbesondere dem Leichtathletiktraining, der Triathlonkooperation sowie der Jugend- und Familienfreizeit.

IMG_1160Die Anwesenden der Mitgliederversammlung honorierten den herausragenden Einsatz von Franz-Josef mit großem Applaus. Darüber hinaus wusste Christoph Güntzer, Schatzmeister des Vereins, von einem ausgeglichenen Jahresabschluss und der weiteren positiven finanziellen Situation des Clubs zu berichten. Abgeschlossen wurde die Jahreshauptversammlung mit einem kurzem Ausblick auf das Jahr 2013: alles als was sich in der Vergangenheit erfolgreich bewährt hat bleibt wie es ist, darüber hinaus geht der Verein mit der Zeit und wird auch weiterhin am Puls der Zeit sein.

Im Anschluss an den offiziellen Part trafen sich Mitglieder und Ehrenamtliche zu einem gemütlichen Beisammensein. Der Abend wurde bei einmaligen Wetter und traumhafter Kulisse gemütlich gemeinsam begangen und abgeschlossen. Dabei wurde eines ganz deutlich: Der Silvesterlauf bewegt Menschen – alle vor Ort freuen sich bereit auf die 24. Auflage des internationalen Laufevents zum Jahreswechsel.