Silvesterlauf e.V.
Zurück

Kipsiros vierter Trier-Sieg – Harrer dominiert bei den Frauen

SJS_6073Etwa 15.000 Zuschauer feierten bei der 23. Auflage des Bitburger-Silvesterlaufs in Trier im Sparkassen-Elite-Lauf der Frauen über 5 Kilometer einen deutschen Dreifach-Sieg. In 16:05 Minuten feierte Corinna Harrer ihren ersten Triumph, nachdem sie im vergangenen Jahr bereits auf dem zweiten Platz gelandet war. „Das war Wahnsinn“, erklärte die Regensburgerin: „Auf einmal habe ich gemerkt, dass da was geht und ich Mocki heute wirklich schlagen kann!“ Acht Sekunden nach „Coco“ passierte Silvesterlauf-Botschafterin Sabrina „Mocki“ Mockenhaupt die Ziellinie, gefolgt von Marathon-Ass Anna Hahner (16:16).

SJS_5613

Im Bitburger-Lauf der Asse über 8 Kilometer gab es begründete Hoffnung auf den nach 16Jahren ersten deutschen Sieg. Doch Afrikameister Moses Kipsiro belehrte alle eines Besseren. Mit einer Zeit von 22:41 Minuten fuhr der 26-Jährige aus Uganda seinen vierten Silvesterlauf-Sieg ein, „Wir haben heute wirklich Gas gegeben und uns alle gegenseitig gezogen und gepusht“, meinte Kipsiro, der sich in der ältesten Stadt Deutschlands so langsam „wie zu Hause“ fühlt. Zweiter wurde der Kenianer Dickson Kimutai (22:43), ihm folgten seine Landsleute Alex Kibet (22:45) und Patrick Ereng (22:54). Als schnellster Deutscher brachte Arne Gabius (23:06) die Strecke hinter sich und wurde Siebter. „Ich hatte zuletzt ein wenig mit einer Erkrankung zu kämpfen und Moses wurde hier einfach von Runde zu Runde stärker“, erklärte der Vize-Europameister über 5000 Meter. Geburtstagskind Carsten Schlangen erreichte als Achter zehn Sekunden nach Gabius das Ziel.

SJS_5976

Insgesamt rund 2.000 Teilnehmer nahmen teil. Der veranstaltende Trierer Silvesterlauf-Verein verteilte unter anderem 100 Kilo Konfetti

und 2.000 Trillerpfeifen an das Publikum, das dank prächtigem Wetter mit Temperaturen um 10 Grad mitreißende Wettkämpfe erlebte und alle Athleten frenetisch feierte. „Coco“ Harrer kündigte direkt nach dem Rennen an, im Jahr 2013 wieder auf dem Hauptmarkt anzutreten: „Trier gefällt mir sehr gut und immerhin gilt es dann, meinen Titel beim wichtigsten deutschen Silvesterlauf zu verteidigen.“

Weitere ausführliche Berichte und Bilderstrecken finden Sie unter folgenden Links:

Trierischer Volksfreund
RunnersWorld
LaufReport
LAUFEN
Laufticker

Einen Videobericht finden Sie unter www.5vier.de.

Die Ergebnisse von allen Teilnehmern finden Sie hier.

23. Bitburger-Silvesterlauf in Trier:

Sparkassen-Elite-Lauf der Frauen, 5 km:

1. Corinna Harrer (LG Telis Finanz Regensburg) 16:05

2. Sabrina Mockenhaupt (LG Sieg) 16:13

3. Anna Hahner (Run2Sky.com) 16:16

4. Cynthia Kosgei (Kenia) 16:19

5. Elina Sujew (SC Potsdam) 16:28

6. Lisa Hahner (Run2Sky.com) 16:31

Bitburger-Lauf der Asse, 8 km:

1. Moses Kipsiro (Uganda) 22:41

2. Dickson Kimutai (Kenia) 22:43

3. Alex Kibet (Kenia) 22:45

4. Patrick Ereng (Kenia) 22:54

5. Bernard Kiplagat (Kenia) 23:00

6. Jacob Kendagor (Kenia) 23:02

7. Arne Gabius (LAV Tübingen) 23:06

8. Carsten Schlangen (LG Nord Berlin) 23:16