Silvesterlauf e.V.
Zurück

Vom SilvesterLAUFTREFF zum Bahnläufer!

Erst seit kurzem regelmäßig beim SilvesterLAUFTREFF dabei – und nun auf Anhieb unter 20 Minuten über 5.000 Meter: Andreas Görres ließ sich erst wenige Tage zuvor durch ein Bahntraining im Rahmen der „TV bewegt“-Aktion für die Teilnahme am 11. SWT-Flutlichtmeeting überzeugen. Mit Erfolg: Der 46-Jährige belegte bei seinem ersten Start für den Silvesterlauf-Verein im B-Lauf über 5.000 m in 19:56,65 Minuten den dritten Platz im Gesamteinlauf und Rang zwei in der Altersklasse M45. Siegerin der W50 über dieselbe Distanz wurde Klubkollegin Alwine Staudt in 21:36,19 (Gesamt-Fünfte der Frauen).
Obwohl die meisten Mitglieder als Helfer eingesetzt waren, gingen beim Heimspiel des Silvesterlauf Trier e.V. im Moselstadion ein Dutzend Mitglieder des Ausrichters an den Start. Marathonläufer Hans Tilly, Geschäftsführer der Kinderfrühförderung Trier, kam als Vierter der M60 über 10.000 Meter nach 43:44,52 Minuten ins Ziel. Der langjährige SWT-Meeting-Chef Holger Teusch, aktives Mitglied des TSV Bullay-Alf, lief befreit von den Organisationspflichten im roten Dress des Silvesterlauf-Vereins über die 25-Runden-Distanz als Zweiter 38:25,13 Minuten.
Aus der großen Schüler-Trainingsgruppe von Franz-Josef Ott erzielten folgende Nachwuchssportler prima Ergebnisse, i.e.:
W13, 2.000 m: 4. Lena Arndt 9:13,96 Minuten
M12, 2.000 m: 5. Jakob Luxa 7:55,30 Minuten
M10, 1.000 m: 6. Christopher Schramm 3:59,89 Minuten
W11, 800 m: 7. Anna Weber 3:07,60 Minuten
W9, 800 m: 3. Chantal Bösen 3:08,25 Minuten
W8 und jünger, 800 m: 4. Johanna Dolk 3:30,62 Min., 7. Paulina Luxa 4:05,27