Silvesterlauf e.V.
Zurück

Wir trauern um Ludwin Klein

Ludwin Klein ist tot. Er wird uns allen als Macher des legendären Rehlinger Pfingstsportfestes in bester Erinnerung bleiben. Mit der Leichtathletik-Familie trauert auch der Trierer Silvesterlauf-Verein um den Rehlinger, der am Sonntag im Alter von 74 Jahren gestorben ist.

Viele Jahre beobachtete er als begeisterter Zuschauer die Entwicklung des Trierer Silvesterlaufs und war stets voll des Lobes nicht zuletzt für die Nachwuchswettbewerbe. Sein Klub war hier stets beispielhaft in Leistung und Breite vertreten. Die Förderung der Jugend war ohnehin stets erstes Anliegen des Mannes, dem die Leichtathletik aus dem beschaulichen saarländischen Ort ihren bundesweit herausragenden Ruf zu verdanken hat.

Wir haben einen Freund und großen Förderer der Leichtathletik verloren. Die Mitglieder des Silvesterlauf-Vereins verneigen sich vor der Lebensleistung und nicht zuletzt in größter Achtung vor der Menschlichkeit Ludwin Kleins, der im positiven Sinne zum alten Schlag gehörte. Auf ihn war stets Verlass.