Silvesterlauf e.V.
Zurück

15. Maare-Mosel-Lauf am 25. August… der besondere Lauf!

Denn welches Laufevent kann schon von sich behaupten, dass seine Strecke an erloschenen und mit Wasser gefüllten Vulkanen vorbei führt, die zuletzt vor 12.000 Jahren ausbrachen?

Mitten in der eindrucksvollen Natur der Eifel gelegen und mit einer durchschnittlichen Steigung von 2,5% ist der Maare-Mosel-Lauf fürwahr ein einmaliges Ereignis für Jung und Alt – ohne sich wiederholende Teilabschnitte über jede Weite: von Bambini- über Jedermannlauf (7.000 m) bis hin zum Halbmarathon. Dabei führt die Route des zuletzt genannten sogar über das 30 m hohe Viadukt und durch einen 560 m langen Tunnel!

Gute Seele des Maare-Mosel-Lauf ist seit der Auflegung der Laufveranstaltung zeitgleich mit der Eröffnung des Maare-Mosel-Radweges im Jahr 1998 Inge Umbach. Ihr sei an dieser Stelle auch noch einmal im Rahmen ihres Engagements für den Silvesterlauf ganz besonders herzlich gedankt. Bereits seit Jahren kommt sie regelmäßig mit ihrem Team der Vulkanläufer zum „deutschen Sao Paulo“ und hilft am Vortag des Laufs bei der Startnummernausgabe. Natürlich lässt sie es sich dann auch nicht nehmen, am nächsten Tag mit ihren Damen auch auf die Strecke zu gehen. Wir freuen uns bereits auf ein Wiedersehen in 2012 – es sind noch exakt von heute an 131 Tage!

Wer weitere Informationen zur Strecke und den Teilnahmemöglichkeiten und -bedingungen 15. Auflage des Maare-Mosel-Laufs sucht, der wird unter http://www.maaremosellauf.de, der offiziellen Internetpräsenz des Laufs, fündig. Der Silvesterlauf Trier e.V. wünscht allen Läufern viel Vergnügen und eine erfolgreiche Teilnahme!