Silvesterlauf e.V.
Zurück

„Coco“ Harrer in „Mockis“ Fußstapfen


Was viele für den Bitburger-Silvesterlauf in Trier erhoffen, darauf machte „Coco“ Harrer am Wochenende Hoffnung: Die 20-Jährige aus Regensburg holte als erste Athletin nach Sabrina Mockenhaupts Silbermedaille 2005 in Tilburg (Niederlande) wieder eine Einzelmedaille für den Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) bei Cross-Europameisterschaften. Harrer gilt als erste Anwärterin, am 31. Dezember 2011 erfolgreich in Fußstapfen der Silvesterlauf-Botschafterin zu treten. „Mocki“, die in diesem Jahr eine Auszeit als Aktive nimmt, gewann in Trier 2005, 2007 und 2010 den Sparkassen-Elitelauf der Frauen. „Diese bayerisch-rustikale Kampfsau“, rutschte es Kurt Ring, dem Vereinstrainer der LG Telis Finanz Regensburg, kurz nach dem Erfolg aus dem Mund. Harrer hingegen erklärte: „Mir hat die Strecke gelegen, ich konnte Druck machen, so wie ich es mir vorgestellt hatte. Einfach super!“
Außerdem holten die deutschen U20-Athletinnen, die von Gesa Felicitas Krause angeführt wurden, bei der Cross-EM die Bronzemedaille.