Silvesterlauf e.V.

Strecke (Foto-Plan)

Der Internationale Bitburger-Silvesterlauf in Trier führt auf dem 1 km langen Rundkurs in der Innenstadt der ältesten Stadt Deutschlands vorbei an vielen historischen Gebäuden.

2017_Streckenplan

Start und Ziel ist am Hauptmarkt Trier. Die Läuferinnen und Läufer starten am Hauptmarkt in der Nähe des Marktkreuzes von 958 und laufen vorbei an dem Bürgerhaus „Steipe“ von 1483. Vom Start/Ziel-Bereich biegen Sie in die Fleischstraße und erreichen schon sehr schnell den Georgsbrunnen von 1770 am Kornmarkt. Kurz vor der Brückenstraße verlassen sie die Fleischstraße und biegen links auf die Nagelstraße. Vorbei am Spielzeugmuseum erreichen sie am Ende der Nagelstraße die Fahrstraße. Sie biegen am Handwerkerbrunnen auf die Fahrstraße ein und anschließend nach wenigen Metern links in die Brotstraße. Vorbei an der Jesuitenstraße und der Jesuitenkirche aus dem 13. Jahrhundert überqueren Sie die Konstantinstraße. Wer noch die Zeit hat, sich umzuschauen, sieht links nochmals den Georgsbrunnen und rechts die Konstantin-Basilika. Vor Beendigung der ersten Runde gelangen die LäuferInnen auf die Grabenstraße – laufen an der Palaststraße vorbei – und biegen kurz hinter St. Gangolf aus dem 13. Jahrhundert wieder links auf den Hauptmarkt und setzen ihren Lauf wieder auf der Fleischstraße fort. Am Ende des jeweiligen Laufes erreichen die Teilnehmer den Marktbrunnen von 1595 und sind in Höhe der Sternstraße – rechts fällt der Blick auf den Domfreihof mit dem Dom aus dem 4. Jahrhundert und der Liebfrauenkirche – kurz vor dem Ziel. Sehenswertes in Trier: www.trier.de