Silvesterlauf e.V.
Zurück

Team-Captains aufgepasst!

Fast 120 Team-Captains haben bislang 1.200 TeilnehmerInnen für den 1. Bitburger 0,0% Firmenlauf Trier am 14.5.2014 gemeldet. Die Startunterlagen sind bereits den Team-Captains dank der Unterstützung der Spedition Brand zugestellt worden.  Alle Nachmelder erhalten ihre Unterlagen vor Ort am Veranstaltungstag. Änderungen und Nachmeldungen sowie die Abholung von Unterlagen sind nur durch den Team-Captain möglich.

Ein großer Dank geht von den Organisatoren der Arena Trier und des Silvesterlauf Trier vorab an die vielen Unternehmen, die durch ihre Teilnahme die Erstveranstaltung unterstützen. Gerne geben wir noch ein paar organisatorische Hinweise:

-) Duschen und Umkleide sind in der Arena Trier möglich. Die Männer genießen dabei das Privileg wie beim DEULUX-Lauf in Langsur die Duschzelte der Feuerwehr benutzen zu können.

-) für alle TeilnehmerInnen besteht die Möglichkeit, ihre Taschen abzugeben in der Arena. Dazu wird die Startnummer benötigt, da diese registriert wird.

-) die Startnummern haben auf der Rückseite zwei aufgeklebte Zeitmesschips. BITTE diese nicht knicken, lösen oder beschädigen, ansonsten ist keine Zielerfassung gewährleistet.

-) Ab 17 Uhr werden in der Arena bis 18.30 Uhr Nachmeldungen angenommen. Das absolute Teilnehmerlimit ist bei 1.500 LäuferInnen erreicht.

-) Ab 18 Uhr steigt die Stimmung in der Arena Trier, der DJ legt auf.

-) Es wird empfohlen, spätestens um 18:30 Uhr in der Arena Trier zu sein, um sich vorher etwas aufzuwärmen, die KollegInnen zu treffen und natürlich um rechtzeitig zum Start um 19:30 Uhr vor der Arena (!) Aufstellung zu nehmen. Die Herzogenbuscher Str. ist ab 19 Uhr gesperrt, somit ist ausreichend Zeit gegeben, um sich hinter dem Bitburger 0,0%-Startbogen  mit Laufrichtung Porta Nigra an den Start zu begeben.  Wir bitten alle LäuferInnen, sich ihrer Leistung entsprechend einzugruppieren.

-) Der große Zieleinlauf ist in der Arena Trier, die mit angereisten Fans können ihre Teams vor oder in der Arena gebührend empfangen. Bei Kilometer 3 gibt es eine Verpflegungsstelle mit Gerolsteiner-Mineralwasser. Der letzte Kilometer der Laufstrecke wird bei dem SWT-Bogen auf Höhe des Haupteingangs zum Hauptfriedhof in der Herzogenbuscher Str. eingeläutet. Im Hinterzielbereich wird Obst ausgegeben und ein Bitburger 0,0% (der isotonische Durstlöscher) für jeden Finisher.

-) Nach dem Lauf beginnt die Party, die nur kurz unterbrochen wird durch die Siegerehrungen.

Wir freuen uns auf Mittwoch und wünschen allen noch eine gute Vorbereitung!