Silvesterlauf e.V.
Zurück

Sparkasse Trier – ein wichtiger Förderer des Sports

2. Bitburger 0,0% Firmenlauf Trier
Sparkassen sind der größte nicht-staatliche Sportförderer in Deutschland. Regional unterstützt die Sparkasse Trier zahlreiche Vereine. Was zeichnet dieses Engagement aus? Wir haben nachgefragt und folgende Antwort erhalten:
Unsere Gesellschaft braucht Solidarität, Engagement und Teamgeist. Sport trägt vielfältig dazu bei, positive Akzente in unserer Gesellschaft zu setzen.
Nicht nur im Leistungssport, sondern vor allem auch im Breitensport. Besonders im Jugendbereich und bei Heranwachsenden ist der Sport ausgesprochen wichtig um Teamgeist und gesellschaftliches Miteinander zu erfahren und zu erleben.
Für die Sparkassen gehört die Sportförderung zu den herausragenden Themenfeldern des unternehmerischen Engagements – außerhalb des normalen Bankgeschäfts. Mit rund 90 Millionen Euro ist die Sparkassen-Finanzgruppe deutschlandweit der größte Sportsponsor überhaupt.
In der Region Trier fördern wir z. B. mit der Jugend- und Sportstiftung der Sparkasse Trier jedes Jahr auf vielfältige Weise Jugendarbeit und Breitensport in der Region.
Wir sind davon überzeugt, dass sich der Sport in seinem Facettenreichtum nachhaltig und positiv auf unsere Gesellschaft auswirkt.
Die Sparkasse Trier fördert nicht nur den Sport, die Angestellten sind auch sportlich unterwegs. 62 Läuferinnen und Läufer starten im roten Sparkassen-Trikot und die Sparkasse Trier stellt mit Yvonne Jungblut (Startnummer 3) und Dominik Werhan (Startnummer 1) auch die Top-Favoriten auf die Einzelsiege beim 3. Bitburger 0,0% Firmenlauf Trier am 4. Mai 2016. Die Bilder zeigen beide Athleten beim Lauf 2015.
2. Bitburger 0,0% Firmenlauf Trier