Silvesterlauf e.V.
Silvesterlauf

Aktive aus 27 Ländern am Start – Hochkarätiger Elite-Lauf der Frauen

Silvesterlauf so international wie noch nie

Es ist angerichtet: Die 28. Auflage des Bitburger 0,0 %-Silvesterlauf geht traditionell am letzten Tag des Jahres auf dem einen Kilometer langen Rundkurs durch die Trierer Innenstadt mit Start und Ziel am Hauptmarkt  über die Bühne. Dem veranstaltenden Silvesterlauf-Verein ist es erneut gelungen, Topathleten und Breitensportler in einem Event zu vereinen. Und die Resonanz ist ungebrochen: Bis zum frühen Samstagnachmittag zählte Organisationsleiter Egbert Ries, der insgesamt knapp 250 Helfer hinter sich weiß, rund 1600 Anmeldungen. Angesichts der vorausgesagten, milden Temperaturen von über zehn Grad werden noch an die 250 Nachmeldungen erwartet.IMG_1887

Im Fokus steht einmal mehr der Sparkassen-Elitelauf der Frauen über fünf Kilometer (Start: 15 Uhr). Nicht umsonst verspricht der langjährige ZDF-Sportchef Wolf-Dieter Poschmann vor seinem 25. Einsatz in der Porta-Nigra-Stadt hier „wohl das Beste, was Trier je gesehen hat“. Mit der Vorjahressiegerin Konstanze „Koko“ Klosterhalfen vom TSV Bayer 04 Leverkusen und der seit nunmehr knapp einem Jahr für den Trierer Silvesterlauf-Verein startenden Gesa Krause treten gleich zwei deutsche Athletinnen an, die zur Weltklasse zählen.IMG_1877

Der Stern der 20-jährigen Klosterhalfen ging im ablaufenden Jahr so richtig auf. Sie ist aktuell die jüngste Läuferin weltweit, die sowohl über die 800 Meter (1:59,65 Minuten), wie auch über die 1500 (3:58,92 min), 3000 (8:29,89 min) und 5000 Meter (14:51,38 min) Traumzeiten lief. Ein für sie tolles Jahr rundete die aus Königswinter stammende „Koko“ im Dezember mit der Silbermedaille bei der Cross-Europameisterschaft in der Slowakei ab.

Was bei den deutschen Meisterschaften Anfang Juli in Erfurt noch nicht der Fall war – Krause wurde hier Doppelchampion über die 3000-Meter-Hindernis und die 5000 Meter, während Klosterhalfen Gold über die 1500 Meter holte – tritt nun in Trier ein. Das prestigeträchtige Rennen vor über 10.000 erwarteten Zuschauern würden beide nur allzu gerne gewinnen. Trotzdem machten sie bei der von Race-Director Berthold Mertes moderierten Pressekonferenz im Athletenhotel Mercure Porta Nigra klar, dass „der Spaß im Vordergrund steht“. Genauso wie etwa auch die nach vielen IMG_1896verletzungsbedingten Rückschlägen wieder deutlich aufsteigende Form zeigende Corinna „Coco“ Harrer (LG Telis Finanz Regensburg; Silvesterlauf-Siegerin 2012 und ´13) freuen sie sich wieder auf eine „grandiose, stimmungsvolle Atmosphäre“.

„Es wird Konfetti regnen und die Tribünen werden beben“, frohlockt Gesa Krause, die ein rundum positives Fazit gegen Ende ihres ersten Jahres als Mitglied im Silvesterlauf e.V. ziehen kann: „Ich wurde vom Verein und in der Stadt generell sehr herzlich und mit offenen Armen aufgenommen. Hier fühle ich mich pudelwohl.“

Einiges an Spannung verspricht auch der Bitburger 0,0 %-Lauf der Asse über die acht Kilometer (Start: 15.30 Uhr). Als „aufgehenden Stern am marokkanischen Langstrecken-Himmel“ stellte Berthold Mertes Zouhair Talbi vor. Der 22-jährige Nordafrikaner wurde bei der Universiade 2015 Zweiter über die 5000 Meter und überzeugte Ende Oktober beim Halbmarathin in Casablanca.

Insgesamt sind 27 Nationen beim 28. Bitburger 0,0%-Silvesterlauf am Start – das ist Rekord. Erstmals geht mit Malcom Hicks auch ein Neuseeländer ins Rennen. „Ich arbeite in den Niederlanden, um die besten Straßenrennen in der Nähe zu haben“, verriet der Ingenieur aus Auckland während der Pressekonferenz.

Der prominenteste Starter bei den Männern hat sich derweil für den abschließenden Natus-Volkslauf der Männer (17 Uhr /acht Kilometer) angesagt: Der zweifache Kanu-Olympiasieger der Spiele von Rio, Max Rendschmidt, will in Trier an seiner allgemeinen Fitness arbeiten und „es allen anderen möglichst schwer machen, an mir vorbeizukommen“, wie er mit einem Augenzwinkern zu verstehen gab. IMG_1872

Den Auftakt macht am Sonntag, 31. Dezember, um 13 Uhr, das LOTTO-Walking über fünf Kilometer. Hier tritt auch das Demenzzentrum Trier mit einer größeren Gruppe an. Dieses soll auch in den Genuss eines möglichst hohen Geldbetrages kommen: Die Teilnehmer konnten bei ihrer Anmeldung zwei Euro für den guten Zweck spenden. Der gleiche Betrag kommt dann vom neuen Premiumpartner Borne-Türen und dem Silvesterlauf-Verein hinzu.  

Die offizielle Begrüßung durch den städtischen Beigeordneten Andreas Ludwig erfolgt um 13.30 Uhr. Nach dem SWT-Bambinilauf über eine verkürzte Runde (600 Meter, 13.50 Uhr) folgt über je einen Kilometer der vom Trierischen Volksfreund präsentierten Mädchen-  und Jungenlauf (14/14.10 Uhr). Der Sport-Fleck-Lauf über fünf Runden á einen Kilometer geht um 14.20 Uhr los. Zwischen dem Lauf der Asse und dem Volkslauf der Männer erfolgt um 16.15 Uhr der Startschuss zum Borne-Volkslauf der Frauen (fünf Kilometer).

Eine Vielzahl von Sponsoren hält dem angesichts von Samba-Trommeln, Trillerpfeifen und südländischer Begeisterung auch „deutsches Sao Paulo“ geadelten Silvesterlauf die Treue.

Besonders stolz ist der Silvesterlauf-Verein auf die seit mehr als zwei Jahrzehnten währende Partnerschaft mit der Bitburger Braugruppe. Im Rahmen  der Pressekonferenz gab Christian Kapell, Manager Sport- und Kultursponsoring bei den Bierbrauern aus der Südeifel, eine vorzeitige Vertragsverlängerung bekannt. Demnach bleibt Bitburger mit seiner alkoholfreien Marke bis einschließlich 2019 Haupt- und Titelsponsor der international renommierten Laufveranstaltung.

Somit gibt es wichtige Planungssicherheit für das  Leichtathletik-Event der Weltklasse am letzten Tag des Jahres, verbunden mit der großen Zuversicht, auch in den kommenden Jahren Spitzenläufer in Trier begrüßen zu dürfen.  

Silvesterlauf

Hendrik Pfeiffer – Heute ein Ass

Neben Philipp Pflieger,  dem Vorjahresdritten im Bitburger-0,0%-Lauf der Asse, zählt ein weiterer deutscher Spitzenläufer diesmal zum Kreis der Podiumskandidaten: Hendrik Pfeiffer, Sieger des Köln-Marathons 2017. Holger Teusch hat den Silvesterlauf-Jugendsieger von 2011 im Trierischen Volksfreund porträtiert:

https://www.volksfreund.de/sport/laufen/heute-ein-ass_aid-6991376

Foto: Holger Teusch

Vereinsleben

Ordentliche Mitgliederversammlung am Montag, 29.01.2018 19:00 Uhr

Liebe Mitglieder,

hiermit laden wir Sie/Euch herzlich zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2017 gem. §11 unserer Satzung ein, die am Montag, 29.01.2018 um 19.00 Uhr im Mercure Hotel Trier Porta Nigra (Porta Nigra Platz 1, 54292 Trier) stattfindet.

Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung sowie Feststellung der Tagesordnung
  2. Verlesen des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung und Annahme der Niederschrift
  3. Tätigkeitsbericht des Geschäftsführenden Vorstandes
  4. Kassenbericht und Vorstellung des Jahresabschlusses
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Aussprache zu Punkt 3.
  7. Wahl eines Versammlungsleiters
  8. Entlastung des Vorstandes
  9. Anträge der Mitglieder
  10. Sonstiges

Anträge der Mitglieder (siehe Punkt 9 der Tagesordnung) sind gem. §11 (4) unserer Satzung bis spätestens Montag 15.01.2018, an den Vorstand zu richten (per Brief oder per Email an kontakt@silvesterlauf.de).

Wir wünschen Ihnen / Euch Frohe Weihnachten und bedanken uns für die tolle Vereinsarbeit, die das ganze Jahr geleistet wird.

Wir freuen uns auf Ihr/Euer Kommen.

Silvesterlauf

Bis 20.12. günstig anmelden!

Zwei Argumente sprechen dafür, schnell zu handeln: Das erste, wichtigste: Wer sich bis einschließlich Mittwoch, 20. Dezember, 24 Uhr, über die Anmeldefunktion dieser Website für den Silvesterlauf in Trier registriert, zahlt 15 Euro Organisationsgebühr. Ab Donnerstag sind 5 Euro zusätzlich zu entrichten. Der zweite Anreiz: Wer bis dahin meldet, wird namentlich in der Programmheft-Sonderbeilage des Trierischen Volksfreundes veröffentlicht.

Knapp werden derweil allmählich die Startplätze in den Eliterennen (jeweils maximal 100 Teilnehmer): Für den Asse-Lauf der Männer wie auch für den Elitelauf der Frauen waren Stand 18. Dezember noch jeweils etwa 20 Nummern zu vergeben. Männer mit 10-km-Bestzeiten unter 36 Minuten und Frauen mit 5-km-Bestzeiten unter 22 Minuten oder 10-km-Bestzeiten unter 45 Minuten sind für die Topläufe qualifiziert.

Anmeldung

Firmenlauf

Gesa spendet an Silvesterlauf-Jugend

Unsere Vorzeigeathletin Gesa Krause hat am Abend des dritten Adventssonntages in Baden-Baden eine weitere große Auszeichnung erhalten: den mit insgesamt 40.000 Euro dotierten Sparkassen-Preis für Vorbilder im Sport einen Teil dieser Summe leitet Gesa für die Jugendarbeit in ihrem Verein an den Silvesterlauf Trier e.V. weiter. Danke, Gesa! Außerdem erreichte Gesa bei der Wahl von „Deutschlands Sportler des Jahres“ als Fünfte ihr bislang bestes Ergebnis – und war beste Leichtathletin vor der Frankfurter Vizeweltmeisterin Carolin Schäfer.

Bildquelle: ZDF

Bildquelle: ZDF

Über die Preisvergabe im Rahmen der Gala „Deutschlands Sportler des Jahres“ im Kurhaus von Baden-Baden berichtet Jürgen C. Braun, Reporter des Trierischen Volksfreundes, wie folgt:

„Ein Vorbild für Fairness im Sport“
Gesa Krause erhält beim „Sportler des Jahres“ besonderen Ehrenpreis

BADEN-BADEN / TRIER Große Ehre und verdiente Würdigung eines außergewöhnlichen Verhaltens für Gesa Felicitas Krause. Die für den Verein „Silvesterlauf Trier“ startende 25jährige Europameisterin über 3000 Meter Hindernis erhielt am Sonntagabend im Rahmen Der Gala „Sportler des Jahres“ in Baden-Baden den mit 40.000 Euro dotierten „Sparkassenpreis für Vorbilder im Sport.“
Der Preis wurde von Thomas
Mang, Amtierender Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV) überreicht. Mit dem Preis ehrt die Sparkassen-Finanzgruppe Persönlichkeiten im Sport, die „mit ihren Erfolgen, ihrer Fairness oder ihres charismatischen Auftretens jungen Sportlern ein Vorbild sind.“

Krause habe „durch ihre außer
gewöhnlichen Reaktionen nach ihrer bitteren Final-Niederlage bei der Weltmeisterschaft in London gezeigt, wie wichtig Fairness ist.“ Sie habe „erstaunliche menschliche Größe“ gezeigt und durch einen „sympathischen Auftritt“ beeindruckt. Dies mache sie zu einer würdigen Preisträgerin und zum Vorbild für junge Sportlerinnen und Sportler.

Die Hälfte des Preises ist für die weitere berufliche und sportliche Entwicklung der Preisträgerin bestimmt, die zweite Hälfte ist nach Maßgabe der Ausgezeichneten an konkrete Maßnahmen zur Nachwuchsförderung gebunden. Einen Teil davon erhält auch Krauses Verein „Silvesterlauf Trier.“ (jüb)

Firmenlauf

Benefizkonzert für Ruanda

Unser Vereinsmitglied, Marathonläufer und „Six- Star- Finisher“ Hans Tilly engagiert sich im Ruhestand ehrenamtlich für Kinder mit Behinderungen in Ruanda, dem Partnerland von Rheinland- Pfalz. Bei seinem Aufenthalt in Ruanda 2015 konnte er sich einen Eindruck verschaffen, wo Unterstützung dringend erforderlich ist. Da ist zum einen durch Weiterbildungsmaßnahmen die Betreuungsqualität zu verbessern und zum anderen Frühförderung für Säuglinge und Kleinstkinder mit Behinderungen zu imitieren und etablieren. Die von ihm imitierten und nun von zu Hause aus betreuten Prozesse und Initiativen benötigen finanzielle Unterstützung. Dazu ist das Benefizkonzert eine gute Möglichkeit, diese zu akquirieren . Sein Dank gilt der Band „ Männer“, die nur deutsche Songs ( Grönemeyer, Maffay, Lindenberg, Müller- Westernhagen) spielen und die Idee zu diesem Benefizkonzert hatten.Ruanda

Silvesterlauf

Höchste Zeit für die Anmeldung!

Höchste Zeit für die Anmeldung!

Einen Monat, bevor die Startnummernausgabe öffnet, sind die ersten 500 Läuferinnen und Läufer für den Bitburger-0,0%-Silvesterlauf in Trier  (31. Dezember, ab 14 Uhr) registriert. Wer seine Startnummer sicherhaben möchte, sollte nicht zu lange mit der Anmeldung zögern.

Das gilt vor allem für Teilnehmer am  NATUS-Volkslauf der Männer über 8 Kilometer. Hier wurde das Limit von 700 Läufern in der Vergangenheit bereits mehrfach überschritten. Wer also sichergehen möchte, am 30./31. Dezember bei der Ausgabe der Startunterlagen in der MPG-Sporthalle nicht leer auszugehen, sollte jetzt das Meldeformular über diese Website ausfüllen. Weiterer Vorteil: 5 Euro weniger Meldegebühr.

Groß ist der Andrang erneut bei den Frauen. In den vergangenen Jahren hat sich die Teilnehmerzahl stetig auf zuletzt 432 Läuferinnen im Ziel gesteigert. Der BORNE-Volkslauf der Frauen über 5 Kilometer soll auch diesmal wieder zu einem wirklichen Genießerinnen-Lauf werden. Es ist der einzige Lauf in der Region eigens für Frauen.

Wer den Kitzel sucht, kann auch mit der Weltklasse an der Startlinie stehen. Seit feststeht, dass es im Sparkassen-Elitelauf der Frauen zum Duell zwischen Vorjahressiegerin Konstanze Klosterhalfen (Bayer 04 Leverkusen) und Hindernis-Europameistern Gesa Krause vom ausrichtenden Verein Silvesterlauf Trier kommt , sind die Meldungen stark angezogen.  Maximal 100 Läuferinnen werden hier zugelassen.

27. Bitburger 0,0% Silvesterlauf TrierOb sich ein ähnlicher Boom entwickelt wie 2009, als der Start von Äthiopiens Superstar Haile Gebrselassie einen „ausverkauften“ Bitburger-Lauf der Asse zur Folge hatte, wird sich zeigen. Ambitionierte Läuferinnen jedenfalls sind herzlich eingeladen, sich für den Sparkassen-Elitelauf einzuschreiben. Wer 5 Kilometer in weniger als 22 Minuten bewältigen kann, ist dort richtig aufgehoben.  Das gilt auch für talentierte Schülerinenn und Jugendliche ab zwölf Jahren. Wer kann schon von sich behaupten, einmal mit Gesa und Konstanze an der Startlinie gestanden zu haben….

Silvesterlauf

Arnoldy Alarm- und Sicherheitssysteme GmbH bringt die Kleinen groß raus

160511_Arnoldy_Sicherheit_LogoArnoldy Alarm- und Sicherheitssysteme GmbH bringt die Kleinen groß raus. Zum zweiten Mal nach 2016 unterstützt das junge Unternehmen aus Trierweiler den Trierer Silvesterlauf. Christoph Willger, Geschäftsführer, Inhaber und selbst ambitionierter Ausdauersportler, legt dabei besonderen Wert auf die Unterstützung der Kleinsten – vielleicht sogar der „Stars“ von morgen!? So erhalten die drei Schulen oder
Vereine mit den meisten Kindern im Ziel eine eigene Ehrung und hochwertige Preise.

Die Firma Arnoldy ist Ihr erster Ansprechpartner für professionelle Alarm- und Sicherheitssysteme. Unseren Kunden bieten wir hochwertige und maßgeschneiderte Lösungen für die Sicherheitsbedürfnisse im privaten und gewerblichen Bereich. Arnoldy steht für individuelle und kompetente Beratung sowie für qualifizierte Installation und Wartung modernster Sicherheitstechnik in der Großregion Region Trier-Luxemburg. Weitere Informationen finden Sie unter: www.arnoldy.de